Willkommen beim Jugend Faustball Europapokal 2022 (JEP22)

in Kellinghusen (Schleswig – Holstein)

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten

Die neusten Nachrichten im News – Blog

Jugend Europapokal unter einem neuen Dach!

Seit dem 01.01.2022 wird der Jugend Europa Pokal (JEP) unter dem Dach der European Fistball Association (EFA) ausgetragen.
Ziel dieser Neustrukturierung war es, dass der JEP auch zukünftig gesichert fortgeführt werden kann.

Die EFA (europäischer Faustballverband) wurde Ende 2015 gegründet hat und hat zum 01.01.2016 die Arbeit aufgenommen.

JEP-EFA-Logo neu

In diesem Zuge gab es bereits ab 2018 Gespräche zwischen dem JEP-Komitee und der EFA, um diese tolle Jugendveranstaltung auf offizielle Beine zu stellen und somit zu sichern.
Auf der EFA Präsidiumssitzung vom 06.12.2021 wurden die letzten Weichen zur Aufnahme der Jugend-Europapokal-Wettbewerbe unter das Dach der EFA gestellt.
Mit der Integration in die EFA werden die bisherigen JEP-Regularien und Bestimmungen in einen neuen EFA-Wettbewerb übernommen.
Es wird somit weiterhin ein Faustball Nachwuchswettbewerb für weibliche und männliche Jugend U14 und U18 ausgeschrieben und durchgeführt.
Das bestehende JEP-Gremium soll mit zwei EFA-Präsidiumsmitglieder erweitert und als EFA-JEP-Kommission eingesetzt werden.
Die EFA-JEP-Kommission ist für die Organisation des künftigen EFA-JEP, ab 2022 zuständig.
Die EFA wird durch ihre Mitwirkung den europäischen Nachwuchswettbewerb fördern und finanziell unterstützen.

Die erste Ausrichtung des neuen JEP als nunmehr offiziellen EFA-Wettbewerbes am 01. und 02. Oktober 2022 wurde durch die EFA-JEP-Kommission nach Deutschland, in den hohen Norden an den VfL Kellinghusen in Schleswig-Holstein vergeben.
Der VfL Kellinghusen freut sich schon sehr darauf und wird auf 12 Faustballfeldern alles daransetzen, dem JEP einen würdigen Start in die Zukunft zu bereiten.

Geschichtliche Entwicklung des Jugend Europapokals!

Auf Initiative des damaligen Tiroler Landeshauptmannes Eduard Wallnöfer wurde 1972 die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp) ins Leben gerufen.
Daraus entwickelten sich zahlreiche sportliche und kulturelle Begegnungen.
Die Faustballverbände gründeten 1996 für Jugendauswahlmannschaften der Alpenanrainer den „Arge Alp Jugend Europa Cup“, der auch Bodensee-Cup genannt wurde.
Das war ein Turnier an dem nur die Alpen Länder teilnahmeberechtigt waren und von den Regierungen der Bundesländer unterstützt wurde.
Leider wurden seitens der Bundesländer 2006 kurzfristig alle Unterstützungen gestrichen, womit das Aus bevorstand.

JEP-Logo alt

Glück im Unglück war damals, das 2006 der ASKÖ Seekirchen (AUT) als Ausrichter vorgesehen war. Da dort bereits sehr viel Vorarbeit investiert worden ist, entschloss sich Ing. Gerhard Strasser (Vereinsobmann, Gründungsmitglied und Trainer des ASKÖ Seekirchen), dem der Faustballnachwuchs seit jeher sehr am Herzen liegt, gemeinsam mit seinen späteren Mitstreitern Räto Mähr und Rudi Fehle den Wettbewerb in modifizierter Form weiter zu führen.
Diese Drei bildeten in der Folge das sogenannte „JEP-Komitee“ als Leitungsgremium für diesen neuen Wettbewerb.
Das Bestreben insgesamt war, das sportliche Niveau an die absolute Spitze zu bringen, ebenso sollte sich der Wettbewerb von einem normalen Turnier abheben und ein echtes Highlight für die Teilnehmer sein, was auch gelungen ist.
Das lag zum großen Teil auch daran, dass die Teilnahme für Nichtalpenländer geöffnet wurde. Das Interesse war riesig und überstieg z. T. die infrastrukturellen Möglichkeiten mancher Ausrichter.
Unter dem nun feststehenden Begriff „Jugend Europapokal“ wurde der Wettbewerb ab 2006 erstmalig in Seekirchen durchgeführt.

Die Geschichte des JEP in dieser langjährigen Organisationsform endete 2021 mit dem 25. JEP, der coronabedingt anstelle des vorgesehenen Ausrichters „SV Wacker Burghausen“ durch den Schweizer Verein „Faustball Elgg“, der diesen Jubiläums JEP (10 Jahre Arge-Alp-Cup und 15 Jahre Jugend Europapokal entspricht 25 Jahre) als letzter Ausrichter erfolgreich durchgeführt hat.


Bezüge:
Ing. Gerhard Strasser (Faustballfunktionär vom ASKÖ Seekirchen Bundesland Salzburg)
Manfred Lux, Stöteroggestr. 67, 21339 Lüneburg
EFA:Jugend- Europapokal-Wettbewerb nun unter der Dach der EFA

Ergebnisse / Platzierungen ARGE-ALP-Cup / JEP

Sportanlage des VfL Kellinghusen
mit 12 Spielfeldern

Der Sportplatz “an der Eichenallee” ist die Heimat des VfL Kellinghusen.

Die Anlage verfügt über drei Fußballplätze sowie über einen kleineren Aufwärmplatz.

Auf den drei Fußballplätzen ist es möglich insgesamt 12 Faustballfelder (je 4 pro Platz) in gleicher Ausrichtung anzulegen.

JEP Lageplan

Jugendeuropapokal 2022 der w/m u14 und w/m u18 im Faustball
01.10.2022 – 02.10.2022
Quarnstedter Str. 13, 25548 Kellinghusen

Samstag, den 01.10.2022

09:00 Uhr Kurztreffen der Delegationsleiter und Schiedsrichterzur Abstimmung.
09:30 Uhr Fototermin aller Delegationen und Mannschaften.
Anschließend Möglichkeit zum Aufwärmen
10:30 Uhr Einmarsch der Teilnehmer, Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung.
10:50 Uhr Aufwärmen für die Mannschaften der 1. Spielrunde.
11:00 Uhr Spielbeginn aller Kategorien auf allen Plätzen.
Die Spiele werden den ganzen Tag alle gemeinsam angepfiffen.
17:00 Uhr ca. Ende des 1. Spieltages.
17:00 Uhr Delegationsleitersitzung in der Mehrzweckhalle.
17:00 Uhr Gemeinsames Abendessen in der Ausstellungshalle. (Siehe Lageplanplan)
18:30 Uhr ca. Ende des Abendessens
18:45 Uhr ca. Beginn des Abendprogramms.
Länderspiel U18 m Schweiz-Deutschland.
Anschließend gemütliches zusammen sein der Sportler auf der Sportanlage.
21:00 Uhr Spätestens Ende der Abendveranstaltung und Rückfahrt in die Unterkünfte.

Sonntag, den 02.10.2022

08:30 Uhr Fortsetzung der Spiele
11:00 Uhr ca. Finalspiele und Platzierungsspiele in allen Kategorien.
Anschließend an die Finalspiele findet sofort die Siegerehrung statt.
14:00 Uhr Spätestens die Abreise aller Delegationen (Mannschaften)

Freundschaftsländerspiel Deutschland gegen die Schweiz!

Nach Beendigung des ersten Spieltages und nach dem Abendessen findet als Auftakt zu der Abendveranstaltung ab 18:45 Uhr ein Länderspiel zwischen Deutschland und der Schweiz statt.
Es ist vorgesehen auf drei Gewinnsätze zu spielen.

Deutschland Schweiz

Nr. 3 Anton Brod Ahlhorner SV, Nr. 4 Ricardo Lebherz TV Unterhaugstett,
Nr. 5 Lukas Lee VfK Berlin, Nr 6. Ole Kaltenhauser Ahlhorner SV,
Nr. 7 Fynn Erlenmayer TV Unterhaugstett, Nr. 8 Tobias Beck TV Stammheim,
Nr. 9 Ole Wilke Ahlhorner SV, Nr. 10 Tom Aigner TV Stammheim,
Nr. 12 Ricky Santos TV Unterhaugstett, Nr. 13 Nick Poppe

Trainer Team Kolja Meyer & Tim Lemke

Es werden 1-2 Spieler nicht anwesend sein. 

 

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden!